Granderwasser

Wasser ist Leben – Die belebende Kraft der Mineralien

Zurück zur Übersicht

Granderwasser geht zurück auf Johann Grander, der in den 1970er Jahren die positiven und gesundheitsfördernden Eigenschaften des belebten Wassers entdeckte. Die Wasserbelebung stellt die ursprüngliche Stabilität des Wassers wieder her und macht es so widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse. Dies geschieht durch Informationsübertragung, die stattfindet, ohne dem Wasser Stoffe zuzusetzen oder zu entnehmen. Das Prinzip basiert also auf Zirkulation und der Kraft der Mineralien.

In den Schwarzschmied-Bädern und Wasserhähnen fließt ausschließlich vitalisiertes Granderwasser. Dadurch lassen sich Chlor und Chemikalien reduzieren, auch die Haut trocknet nicht so rasch aus. Auch im Restaurant „la fucina“ kommt ausschließlich Granderwasser in die Töpfe.

Jetzt anfragen
Facebook GooglePlus Pinterest