Schwarzschmied
kunst-kultur

Schwarzschmied Talk & More mit Designer Harry Thaler

author-image

28.10.2018

Klaus Dissertori

Gastgeber

Der Designer Harry Thaler war am Mittwoch, 24. November 2018 zu Gast beim Schwarzschmied-Talk und präsentierte im Gespräch mit Hannes Egger eine Reihe seiner Arbeiten, wie etwa den Pressed Chiar. Diesen in Metall gestanzten und dann gebogenen Stuhl entwickelte der gelernte Goldschmied als Abschlussarbeit am Royal College of Art in London. Der Meraner Designer, der viel Wert auf die handwerkliche Ausführung legt, präsentierte auch das Ateleierhouse Museion, in welchem er das komplette Interior Design schuf, sowie das Hauses von Tyler Brule, dem Gründer von Monocle in Meran, dessen gesamte Architektur er entwickelte. Spannend waren seine Ausführungen zur Lampe Lightnolight – die auch in den Suiten des Schwarzschmied hängt. Bei deren Konzeption ging Thaler von der Idee aus, eine Lampe zu schaffen deren Lichtquelle unsichtbar ist. Im halbrunden Lampenschirm integrierte er die Ledleuchten im Rand, sodass ein indirektes Licht aus dem Lampenschirm fällt. Aktuell beschäftigt sich Harry Thaler vor allem mit einem E-Bike in Retrooptik für die Designschmiede LEAOS. Kern des Fahrrads ist ein sehr leichter aus Aluminium gepresster und verklebter Rahmen, in dem die Batterie elegant eingelassen ist. Das Fahrrad wurde kürzlich bei der „Eurobike 2018“ in Friedrichshafen gelauncht. Abgeschlossen wurde das Gespräch mit ein paar Bilder vom Atelier des Designers. In der Industriezone Lana baute er mit viel Feingefühl den Siloturm einer aufgelassenen Tischlerei zu seinem fünfstöckigen Arbeitsort um.
DJ Veloziped begleitete den eindrucksvollen Abend in der Hotellounge mit sanften elektronischen Klänge und ließ ihn bei Wein und angenehmen Gesprächen für das interessierte Publikum ausklingen.

Facebook GooglePlus Pinterest